Suche freie Zimmer
Urlaub von
Urlaub bis

Haidmühle


Aktuelles
Breitbandausbau in der Gemeinde Haidmühle

Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.
Nach Bestandsaufnahme und Markterkundung erfolgt nun das Auswahlverfahren/Ausschreibung.
Weitere Informationen werden über nachfolgenden Link bereitgestellt.
http://breitband.regensburg-it.de/haidmuehle

KLEINE GEMEINDE - GROßES ENGAGEMENT: HAIDMÜHLE IST ERSTE "MODELL-GEMEINDE AM GRÜNEN BAND EUROPA"

Die Bischofsreuter Waldhufen sind eine idealtypische naturnahe Kulturlandschaft am Grünen Band Europa, dem 12.500 Kilometer langen, einzigartigen Natur- und Kulturerbe entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs. Die Gemeinde Haidmühle setzt sich in herausragender Weise für deren Erhalt und Entwicklung ein. Auszeichnung am 16. November 2015 durch den BUND Naturschutz in Bayern e.V.

Hier finden Sie die Pressemitteilung des Bund Naturschutzes

Hier finden Sie die Pressemitteilung der PNP

Sperrung Leopoldsreut - Haidel bis November 2017

Zufahrt Leopoldsreut über Bischofsreut für PKW und Busse durchgehend bis November 2017 gesperrt!
Wanderwege Bereich Bischofsreut - Weberaubachklause - Leopoldsreut - Haidel - Herzogsreuter Klause Montag bis Freitag bis November 2017 gesperrt!

Staatliches Bauamt beginnt Sanierung der seismischen Messanlagen am Sulzberg

Wir bitten Sie dringend um Beachtung der Absperrungen der einzelnen Wanderwege, da die Baustelle rund um den Haidel für Wanderer und Radfahrer nicht ungefährlich ist!
An den Wochenenden werden die Wege für Wanderer und Radfahrer freigegeben.!
Der Wanderweg zum Haidel ist über Grainet/Obergrainet frei!
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Pressemitteilung Staatl. Bauamt Passau

Pressebericht PNP

Kartenausschnitt

 „Bischofsreuter Waldhufen“ als Projekt der UN-Dekade biologische Vielfalt gewürdigt

Die „Bischofsreuter Waldhufen“ bezeichnen eine einzigartige historische Hochlagen-Kulturlandschaft im Inneren Bayerischen Wald. Sie sind ein Hotspot der Arten- und Lebensraumvielfalt. Weit über 100 Rote Liste-Arten, darunter zahlreiche vom Aussterben bedrohte und stark gefährdete Arten sind bis jetzt bekannt, wie z. B. Birkhuhn und Kreuzotter.

Das Projekt "Bischofsreuter Waldhufen – historische Kulturlandschaft, Artenschutz und Natur in der Gemeinde Haidmühle" wurden am Freitag, den 02. Juni 2017 als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewürdigt.

Somit gehört Haidmühle zu einer der deutschlandweit 20 im Rahmen der Nationalen Strategie zur Biologischen Vielfalt vom Bundesamt für Naturschutz definierten „Hotspot der Artenvielfalt“

 

Pressemitteilung der PNP vom 07.06.2017

Vorstellung des Projekt auf der deutschen UN-Dekade Webseite

Pressemitteilung der UN-Dekade

copyright © Gemeinde Touristinfo Haidmühle